Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/34/d573859130/htdocs/clickandbuilds/Moorhenniespfad/wp-content/themes/Divi new/functions.php on line 5763

arrows-1

Sie stehen hier am Beginn der NABUSchmetterlingswiese. Etwa 30 Schmetterlingsarten sind hier zu Hause, davon sogar sechs Rote-Liste-Arten, also Arten, die besonders gefährdet sind. Schmetterlinge brauchen flüssige Nahrung: Viele saugen Nektar aus blühenden Pflanzen, andere lieben den Saft aus Blättern oder den Honigtau von Läusen.

Die Larven der Schmetterlinge dagegen bevorzugen feste Kost, vor allem Blätter, vorzugsweise Brennnessel. Dabei sind manche sehr wählerisch und auf nur eine einzige Pflanzenart spezialisiert. Auf einer Schmetterlingswiese müssen also möglichst viele Pflanzenarten wachsen. Deshalb hat sich die Neustädter NABU-Ortsgruppe viel Mühe beim Anlegen der Schmetterlingswiese gegeben: Im Jahr 2004 hat sie vorherige artenarme Wiese gemäht, umgepflügt und mit einer sehr teuren und vielfältigen Saatmischung besät. Auch die regelmäßige Pflege macht Arbeit: Jeden Sommer und jeden Herbst wird die Wiese gemäht und abgeharkt.

Wenn Sie mehr wissen wollen, wenden Sie sich an den NABU (Naturschutzbund Deutschland), Ortsgruppe Neustadt a. Rbge.
Tel. (05032) 967750
info@nabu-neustadt.de
www.nabu-neustadt.de