Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/34/d573859130/htdocs/clickandbuilds/Moorhenniespfad/wp-content/themes/Divi new/functions.php on line 5763

arrows-1

Auf diesem Acker vor Ihnen lag von 800 bis 1100 die Lüningsburg. Ihre Befestigung bestand aus mindestens einem Wall, einem etwa 2 m tiefen Graben und zwei Burgtoren: eines im Nordwesten (von Ihnen aus rechts hinter der Burg) und eins im Süden (links). Heute ist von der Burg nur noch der ehemalige Ringwall schwach im Gelände zu erahnen.

Dank ihrer Lage am Leineufer war die Lüningsburg von Natur aus gut gesichert. Archäologen haben in ihr nur wenig gefunden, u.a. eine Fibel in Form eines Pferdchens, Teile eines Schwertes (9. oder 10. Jh.), einen fragmentarischen Hausgrundriss und einige Herdstellen. Die Armut der Funde lässt vermuten, dass die Burg nicht dauerhaft, sondern nur bei Gefahr bewohnt war.

df
Rekonstruktionszeichnung der Lüningsburg: Sie existierte von 800 bis 1100, war kreisrund, hatte einen Durchmesser von etwa 150 m und erstreckte sich von hier bis zum heutigen gleichnamigen Friedhof. (© Heine)